Pressemeldungen

23.07.2018 Neue Taschen für Wernigeröder SV

Neue Taschen für Wernigeröder SV

Pharma Wernigerode unterstützt weiterhin die Kindermannschaft des MSV Wernigerode.
Der Wernigeröder Sportverein "Rot-Weiß" e.V. ist mit ca. 1.250 Mitglieder einer der größten Vereine im Landkreis Harz.
Herr Dr. Teubert (links im Bild), Standortleiter von Pharma Wernigerode, übergab die gesponserten Sporttaschen und konnte in glückliche Sportler-Augen schauen. Pharma Wernigerode kann in diesem Jahr auf eine 115-jährige Firmengeschichte zurückblicken und beschäftigt aktuell 160 Mitarbeiter.

01.06.2018 Aristo Pharma wird offizieller Sponsor des World Doctors Orchestra e.V.

Aristo Pharma wird offizieller Sponsor des World Doctors Orchestra e.V.

Seit seiner Gründung 2008 verbindet das World Doctors Orchestra (WDO) musikalischen Höchstgenuss mit globaler medizinischer Verantwortung. Mit seinen weltweiten Benefizkonzerten unterstützt das WDO medizinische Hilfsprojekte und ruft die Öffentlichkeit zu mehr Hilfsbereitschaft und Engagement auf, um die gesundheitliche Versorgung in Entwicklungsländern zu verbessern.

Jeweils ca. einhundert Ärztinnen und Ärzte des WDO-Musikerkreises von mittlerweile über 1.200 Medizinern aus 50 Nationen tauschen regelmäßig ihre Kittel gegen Abendkleid und Frack, um gemeinsam für Not leidende Menschen zu musizieren.
Bis heute hat das WDO etwa 600.000 Euro mit seinen 24 Konzertsessions eingespielt, die an medizinische Benefizprojekte gespendet werden konnten. Außerdem haben die teilnehmenden Musikerinnen und Musiker indirekt über 2 Millionen Euro beigetragen, indem sie ihre Reisekosten und Unterkünfte selbst bezahlt haben.

Im Juni 2018 spielt das WDO sein Gründungskonzert in der Philharmonie Berlin. Aristo Pharma ist stolz, dieses tolle Projekt unterstützen zu können!

05.04.2018 Spende an den Freundeskreis der Charité e.V.

Spende an den Freundeskreis der Charité e.V.

Aristo Pharma und die Charité verbindet nicht nur der Hauptsitz in der Bundeshauptstadt Berlin, sondern auch das Bestreben erstklassige Krankenversorgung zu gewährleisten.

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin kann auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken und ist Europas größtes Universitätsklinikum – heute wirkt sie als Impulsgeber für die Gesundheitswirtschaft und ist ein wichtiger sozialer Akteur. Der Freundeskreis der Charité e.V. bewundert diese Allianz für die Gesundheit und will sie durch die Förderung ausgewählter Projekte, wie zum Beispiel ein Mentoren-Programm für aufstrebende Führungskräfte aus der Pflege, unterstützen. Außerdem fungiert der Verein als Sprachrohr für die Charité und fördert den Austausch zwischen Krankenhaus und Gesellschaft.

Um im regionalen Umfeld zu unterstützen und einen Beitrag zur Verbesserung der Krankenversorgung zu leisten, spendet Aristo Pharma 5.000 Euro an den Freundeskreis der Charité.

22.03.2018 Weil jeder Mensch ein Recht auf Gesundheit hat – erneute Unterstützung für das Caritas Arztmobil

Weil jeder Mensch ein Recht auf Gesundheit hat – erneute Unterstützung für das Caritas Arztmobil

Seit nunmehr drei Jahren fördert Aristo Pharma das Caritas Arztmobil mit einer jährlichen Spende von 10.000 Euro. Der Kleintransporter, der als einfacher Behandlungsraum ausgestattet und seit 1995 im Einsatz ist, sucht Menschen dort auf, wo sie leben: in Notübernachtungen, Suppenküchen, Wärmestuben, Bahnhöfen und Szeneplätzen. Auch in diesem Jahr nahmen die ehrenamtlichen Ärzte, Krankenschwestern und Sozialarbeiterinnen die Spende von Aristo Pharma in Berlin entgegen. Aber nicht nur das: Viele Aristo Pharma-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren dem internen Spenden-Aufruf gefolgt und hatten jede Menge gut erhaltene Kleidung, aber auch Handtücher und Bettwäsche zusammen getragen! Diese Spenden kommen Frauen und Kindern im Frauenhaus sowie Obdachlosen und Flüchtlingen zugute. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Spender für ihr tolles Engagement!

21.03.2018 Aristo Pharma wird Fördermitglied bei der Deutschen Schmerzliga e.V.

Aristo Pharma wird Fördermitglied bei der Deutschen Schmerzliga e.V.

Seit mehr als 28 Jahren setzt sich die Patientenorganisation mit anderen starken Partnern im Gesundheitswesen dafür ein, die Situation schmerzkranker Menschen nachhaltig zu verbessern. Aristo Pharma unterstützt das Ziel, die Lebensqualität von Menschen mit chronischen Schmerzen zu verbessern und wird Fördermitglied im Verein.

22.02.2018 Ausbildungsprogramm „Lab Day“ in Madrid

Ausbildungsprogramm „Lab Day“ in Madrid.

Um zukünftigen Pharmazeuten die berufliche Praxis in einer Produktionsstätte näherzubringen, hat Aristo Pharma Iberia vor einem Jahr das Ausbildungsprogramm „Lab Day“ ins Leben gerufen. Inzwischen zählt die Initiative 14 Universitätskooperationen - 7 Pharmaziefakultäten sind alleine in diesem Jahr dazu gekommen! Joachim Teubner, Geschäftsführer der Aristo Pharma Iberia erklärt: „Wir sind in der Verantwortung uns den zukünftigen Pharmazeuten zu nähern und durch den „Lab Day“ haben wir einen guten Weg gefunden, den Studenten und Interessenten den Arbeitsalltag in unserer Einrichtung zu zeigen. Außerdem haben sie so die Möglichkeit, einen Betrieb der Industrie aus erster Hand kennenzulernen.“ Der nächste „Lab Day“ findet vom 18.-20. Mai 2018 statt, Teilnehmer sind u.a. die Universitäten Murcia, La Laguna und Valencia.

19.02.2018 Aristo Pharma unterstützt ein weiteres wichtiges Ehrenamt - Spende an Apotheker ohne Grenzen e.V.

Aristo Pharma unterstützt ein weiteres wichtiges Ehrenamt - Spende an Apotheker ohne Grenzen e.V.

Als pharmazeutische Hilfsorganisation, die sich in Deutschland und weltweit für Menschen in Not engagiert, stärkt Apotheker ohne Grenzen e.V. die Rolle der Pharmazie als ein zentrales Element in der Gesundheitsversorgung und fördert den nachhaltigen Zugang zu qualitativ hochwertigen Arzneimitteln. Neben akuter Notfallhilfe nach Katastrophen steht die langfristige Verbesserung der Gesundheitsversorgung in der Entwicklungszusammenarbeit im Fokus des Vereins.
Weil die Arbeit der größtenteils ehrenamtlich tätigen Mitglieder einen enorm wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leistet, unterstützt Aristo Pharma den Verein mit 2.000 Euro.

05.02.2018 Aristo Pharma Österreich unterstützt den Louisebus der Caritas Wien

Aristo Pharma Österreich unterstützt den Louisebus der Caritas Wien

Wenn man obdachlos ist und viel Zeit auf der Straße verbringt, hat das Folgen für die Gesundheit. Damit auch diejenigen, die keine staatliche Sozialversicherung haben, medizinisch versorgt werden können, unterstützt Aristo Pharma Österreich den Louisebus der Caritas Wien. Menschen ohne Krankenversicherung erhalten hier kostenlos professionelle medizinische Betreuung. Im Jahr 2017 wurden vom Team des Louisebus 8.729 Behandlungen durchgeführt.
Aristo Pharma Österreich unterstützt dieses Projekt bewusst: „Wir wollen damit dem Engagement der Caritas Wien, die mit dem Louisebus wertvolle Arbeit leistet, Hochachtung zollen.“, führt Dr. Birgit Pareiss (Geschäftsführerin von Aristo Pharma Österreich) anlässlich der Spendenzusage von 10.000 Euro aus.

30.01.2018 Aristo Pharma spendet erneut an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei

Aristo Pharma spendet erneut an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei

Bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) sind bereits sieben Millionen Spender registriert, dennoch findet jeder siebte Patient immer noch keinen passenden Lebensretter.
Aristo Pharma unterstützt die DKMS erneut im Kampf gegen Blutkrebs: Im Rahmen eines Mailings an ausgewählte Mediziner wurde für jeden zurück erhaltenen Fragebogen 3 Euro ausgelobt.
Mit einer Geldspende von 1.536 Euro an die DKMS kann die Spenderdatei nun um 43 neue Spender ausgebaut werden! Herzlichen Dank an alle Teilnehmer dieser tollen Aktion!

19.01.2018 Faktencheck Arzneimittelengpässe

Pro Generika Faktencheck Lieferengpässe

"Was hilft wirklich, damit Arzneimittel zukünftig lieferbar sind?" Das neue Informationsmedium zum Thema Lieferengpässe von Pro Generika entkräftet Behauptungen und erklärt die Faktenlage.
Hier geht's zum Faktencheck.

01.12.2017 Kommissar Bromuc im Einsatz bei ALBA BERLIN

Kommissar Bromuc im Einsatz bei ALBA BERLIN

Wenn in Berlin Profi-Basketball gespielt wird, sollte man im Hustenfalle gut gewappnet sein. Denn die Stars auf dem Spielfeld sind zwar wahre Giganten am Korb, im Kampf gegen verschleimte Bronchien jedoch ohne Bromuc eher chancenlos. Darum ist es wichtig, Kommissar Bromuc mit in der Halle zu haben.

So geschehen am vergangenen Freitag, dem 1. Dezember 2017. In der mit 10.000 Zuschauern gut gefüllten Mercedes-Benz-Arena traf ALBA BERLIN (seit 2 Jahren in Partnerschaft mit Aristo Pharma) auf die 46ers aus Gießen und Kommissar Bromuc erklärte die gesamte Halle zu seinem Revier.
Selbst die zähesten Schleim-Schurken, die sich ins Stadion geschlichen hatten, erkannten schnell: an Bromuc kommt kein Husten mehr vorbei! Auf der Innenraum-Bande präsentierte sich der Kommissar im Auftrag von Bromuc Hustenlöser unzähligen Fernsehzuschauern. Vor Spielbeginn tauchten etwa 10.000 ausgelegte Bromuc-Klatschpappen die Tribünen in markantes Bromuc-Türkisblau. Später schlugen die Pappen in den Händen der begeisterten Fans, Experten und VIPs mächtig Alarm - mit beschwörenden Rhythmen wurde ALBA BERLIN zum deutlichen Sieg und der Husten aus der Arena getrieben.

Abschließendes Fazit des Kommissars: "Das Spiel war zwar diesmal kein Krimi. Aber der Hustenfall wurde wieder gelöst."

28.11.2017 Produktionsstandort Medinsa als Gastgeber für Networking-Treffen in Madrid

 Produktionsstandort Medinsa als Gastgeber für Networking-Treffen in Madrid

Ende November begrüßte Medinsa – Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Herstellung von Produkten mit modifizierter Wirkstofffreisetzung, Betäubungsmitteln und Kapselprodukten in Madrid – zu einer Informations- und Networking-Veranstaltung der Unternehmen Network Madrid und AEHDE (Industrievertretung der Madrider Industriezone des Nordostens). Insgesamt waren über 80 Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft und Interessenverbänden vor Ort. Der Wirtschaftsressortleiter der Regionalregierung Madrid, Herr Francisco Javier Abajo Dávila, referierte über die wirtschaftliche Entwicklung sowie über geplante Fördermaßnahmen für das Jahr 2018. Neben einer Betriebsbesichtigung der Pharmaproduktion wurde auch das erfolgreiche Geschäftsmodell der Aristo Gruppe mit den beiden lokalen Firmen Aristo Iberia und Medinsa vorgestellt!

29.09.2017 Basketball Talentstützpunkt startet Aristo Jugendinitiative

Basketball Talentstützpunkt Aristo Jugendinitiative

Gute Nachrichten für den Basketballnachwuchs in Leipzig: Aristo Pharma verlängert nicht nur sein seit Anfang 2016 laufendes Engagement für die jungen Korbjäger, die Zusammenarbeit wird auf eine neue Stufe gestellt! Unter der Firmierung "Aristo Jugendinitiative 2020. Basketball am Talentstützpunkt des USC Leipzig e.V." wird eine Projektphase eingeleitet, in deren Verlauf eine neue Qualität der Nachwuchsarbeit des Vereins erreicht werden soll. Das betrifft sowohl die personelle und materielle Ausstattung im organisatorischen Bereich und im Trainingsprozess als auch die Breite der Angebote für die Region, wie Schulkooperationen, Lehrerfortbildungen, Basketball-Camps und Stützpunkttraining für Auswahlkader. Ein besonderer Schwerpunkt wird die Arbeit an den Grundschulen bleiben, wo ein stärker werdendes Interesse der Kinder am Basketball seit längerem spürbar ist. Eine breite Begeisterung für das Basketballspiel sowohl unter den Grundschülern als auch den Lehrern und Eltern ist die Grundlage für den Erfolg der „Aristo Jugendinitiative 2020“.
Dr. Stefan Koch, Geschäftsführer der Aristo Pharma GmbH erklärt dazu: Aristo Pharma ist nicht nur ein erfolgreiches pharmazeutisches Familienunternehmen mit eigenen Produktionsstandorten in Deutschland, sondern v.a. ein junges Unternehmen. Aus diesem Grund ist es uns auch ein besonderes Anliegen gerade im Jugendbereich sportliche Aktivitäten zu unterstützen. Wir wünschen uns, dass wir mit der Aristo Jugendinitiative viele sportinteressierte junge Menschen ansprechen und für den Basketball - Sport begeistern können.

24.04.2017 „Onkel!“ – Aristo Pharma übernimmt erste Patenschaft für ROTE NASEN Clown

Caritas Spendenübergabe

Großes Glück auf beiden Seiten: ROTE NASEN Clown Widu hat einen Paten! Widu bringt Freude und Hoffnung zu schwerkranken Kindern und an Demenz erkrankten Senioren. Ab jetzt kann er dabei auf die Unterstützung von Aristo Pharma zählen.
Gesundheit ist der wertvollste Besitz eines Menschen. Das weiß Aristo Pharma, das wissen ROTE NASEN. Mit der Patenschaft setzt Aristo Pharma auf wissenschaftliche Erkenntnisse, denn die Humorforschung oder auch Gelotologie hat längst gezeigt, dass Lachen Stress reduziert und das Immunsystem stärkt.

12.04.2017 Aristo Pharma unterstützt erneut Caritas-Arztmobil

Caritas Spendenübergabe

Aufgrund des Hauptsitzes in Berlin ist es Aristo Pharma ein großes Anliegen, die Bürger im regionalen Umfeld zu unterstützen und Verantwortung zu übernehmen. Um die Arbeit der ehrenamtlichen Ärzte, Krankenschwestern und Sozialarbeiterinnen zu unterstützen, fördert Aristo Pharma das Arztmobil der Caritas, mit dem so wertvolle und wichtige Arbeit geleistet wird. Pünktlich zum Osterfest wurde die "Tradition" fortgesetzt und der Spendenscheck an Frau Prof. Dr. Ulrike Kostka (Direktorin des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin) und das Arztmobil-Team übergeben!

30.11.2016 Neue Trainingsanzüge für F-Junioren

MSV Wernigerode

Die Pharma Wernigerode GmbH – ein Unternehmen der Aristo Pharma Berlin – unterstützt weiterhin die Nachwuchsarbeit des MSV Wernigerode. Geschäftsführerin Dr. Sabine Brand (rechts) übergab den F-Juniorenfußballern neue Trainingsbekleidung. Mit dabei waren (von links) Trainer Norman Hauptmann, Karsten Lübbecke-Salaske (nicht auf dem Bild) und die Spieler Lif Salaske, Jayden Rasch, Domenik Kascha, Luis Ehlers, Felix Bernecker und vom Vorstand Anja Wagner.
Volksstimme Wernigerode, 30.11.2016

Foto: Peggy Charwat

28.07.2016 Aristo Pharma GmbH baut Sponsoring aus

Das Berliner Pharmaunternehmen Aristo Pharma, dass bereits seit Februar dieses Jahres zum Unterstützerkreis des Projekts „Basketball in Leipzig“ zählt, verlängert sein Engagement bei den Uni-Riesen. Das global agierende Unternehmen wird seine Sponsoringsumme mehr als verdoppeln, um seine Werbepräsenz vor allem bei den Heimspielen der Riesen auszubauen und sich außerdem beim Gesundheitstag mit einer speziellen Aktionsfläche präsentieren zu können. „Ich finde es schön, wenn ein großes Unternehmen seine Wurzeln nicht vergisst, und sich in der Region engagiert. Schon in den ersten Monaten hat unsere Arbeit Früchte getragen und wir haben noch viele Ideen, die wir in Zukunft gemeinsam umsetzen wollen.“, bekennt der LBM-Geschäftsführer Mike Pfennig zufrieden.

Mehr: Aristo Pharma GmbH baut Sponsoring aus

15.06.2016 Dr. Cornelia Beier, Leiterin der Qualitätssicherung, berichtet aus ihrem Berufsalltag bei der Aristo Pharma

Sechs Produktionsstandorte, mehr als 1.100 Mitarbeiter und knapp drei Milliarden produzierte Tabletten und Kapseln pro Jahr: Die Unternehmensgruppe Aristo Pharma zählt zu den größten Generikaherstellern in Deutschland. Apothekerin Dr. Cornelia Beier erklärt, welche Aufgaben sie als Leiterin der Qualitätssicherung und als Sachkundige Person wahrnimmt und was ihren Beruf so interessant macht.

Weiterlesen...

Quelle: Pharmazeutische Zeitung online

16.04.2016 Aristo Pharma spendet für Arztmobil

ARISTO PHARMA spendet für Arztmobil

Viele Hilfsbedürftige fallen in Berlin durchs Netz – Wohnungslose, Menschen ohne Krankenversicherung oder Patienten, die sich schämen, in eine Arztpraxis zu gehen. Ihnen hilft das Arztmobil der Caritas. Um die Arbeit der ehrenamtlichen Ärzte, Krankenschwestern und Sozialarbeiterinnen zu unterstützen, hat der Berliner Generikahersteller Aristo 10.000 Euro an den Verein gespendet.
Das Arztmobil ist ein Kleintransporter, der als einfacher Behandlungsraum ausgestattet und seit 1995 im Einsatz ist, seit zwei Jahren in einem neuen Auto. Das Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen dort aufzusuchen, wo sie leben: in Notübernachtungen, Suppenküchen, Wärmestuben, Bahnhöfen und Szeneplätzen. Montag- und Donnerstagnachmittag hält das Arztmobil Ausschau nach Menschen, die obdachlos sind und Hilfe brauchen.

Weiterlesen...

Quelle: APOTHEKE ADHOC

03.03.2016 Aristo Pharma wird ab der kommenden Spielzeit Premium Partner der Basketballer von ALBA BERLIN

ALBA Berlin
In der laufenden Saison präsentiert sich ARISTO PHARMA, das zu den wichtigsten pharmazeutischen Unternehmen in Deutschland zählt, bereits bei den Heimspielen der Albatrosse auf den LED-Banden in der Arena. Mit dem Start der Saison 2016/2017 erhält ARISTO PHARMA als Premium Partner zusätzlich ein umfangreiches Werbe- und Kommunikationspaket im Umfeld des Clubs. Dr. Stefan Koch, Geschäftsführer ARISTO PHARMA: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit ALBA BERLIN einen für uns optimalen Partner gefunden haben. Die ARISTO PHARMA ist ein junges, dynamisches pharmazeutisches Unternehmen aus Berlin. Es ist in der heutigen Zeit extrem schwierig geworden, als deutsches Unternehmen in der globalisierten Pharmabranche zu bestehen. Dies gelingt nur durch Dynamik, Schnelligkeit, technische Fähigkeiten und Freude an der Arbeit. Und genau diese Eigenschaften finden wir bei dem Team von ALBA BERLIN. Einen besseren Partner können wir uns kaum vorstellen. Wir freuen uns auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit.“ (Quelle: albaberlin.de, Conrad Ziesch)

25.02.2016 Einweihung der neuen Bürogebäude von Aristo Pharma Iberia

Das Medizin- und Arzneimittelunternehmen Aristo Pharma Iberia, spanische Tochter der Aristo-Gruppe, feiert am Donnerstagnachmittag die Einweihung der neuen Bürogebäude in Torrejón de Ardoz (Madrid). Gäste waren unter anderem Apotheker, Ärzte, Großhändler, Berater, Rechtsanwälte, Unternehmen und Vertreter der Banken sowie der Presse. Heinrich Kreft, stellvertretender Leiter der Deutschen Botschaft in Spanien, betonte in seiner Rede: "Spanien ist ein wettbewerbsfähiger Standort für die pharmazeutische Industrie, während die pharmazeutische Industrie ein wichtiger Motor für die spanische Wirtschaft ist. In die Forschung und Entwicklung dieses Sektors wird am meisten investiert!".
Aristo Pharma Iberia ist ein junges Unternehmen auf Wachstumskurs: 2012 ging man mit 6 Produkten in Spanien und 12 in Portugal an den Start - heute gibt es 255 Zulassungen in Spanien und 85 in Portugal mit den Schwerpunkten Gynäkologie, Urologie und Schmerz! Aristo Pharma Iberia ist inzwischen die Nummer 10 unter allen generischen Anbietern in Spanien.

15.02.2016 Aristo Pharma wird neuer Sponsor bei den Uni-Riesen Leipzig

Die Leipziger Basketball Marketing GmbH freut sich über einen Neuzugang im Sponsorenkreis der Uni-Riesen Leipzig. Das Berliner Pharma Unternehmen Aristo steigt mit sofortiger Wirkung bei den Leipziger Korbjägern als Sponsor ein. Bereits in dieser Saison sichert sich das Berliner Unternehmen eine LCD-Banden-Präsenz bei den Uni-Riesen Heimspielen.
Quelle: www.uni-riesen.de

05.01.2016 Aristo Pharma spendet an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei

Im Kampf gegen Blutkrebs zählt jeder Euro, denn eine Registrierung bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) kostet 40 Euro. Damit weiterhin potentielle Lebensretter finanziert werden können, unterstützt Aristo Pharma die DKMS: Im Rahmen eines Mailings an ausgewählte Mediziner wurde für jeden zurück erhaltenen Fragebogen 1 Euro ausgelobt. Mit dem auf 1.000 Euro aufgerundeten Betrag können nun 25 neue Registrierungen bei der DKMS vorgenommen werden. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer dieser tollen Aktion!

14.-17.10.2015 SCHMERZ IM LEBEN – SCHMERZ (ER)LEBEN: Der Deutsche Schmerzkongress in Mannheim

Im Fokus des diesjährigen Kongresses stand die immense Bedeutung des Symptoms Schmerz und das kontinuierliche Bemühen, diesen wirksamer zu bekämpfen. Rund 2.300 Besucher nutzten das qualitativ hochwertige und thematisch weitgefächerte Fortbildungsprogramm in Form von Refresher-Kursen, Workshops und Fallseminaren. Auch im Rahmen der Industrieausstellung, an der sich neben der Aristo Pharma weitere 66 Aussteller beteiligten, konnten sich die verschiedensten Fachrichtungen bzw. Berufsgruppen zu den aktuellsten Themen informieren.

13.-15.10.2015 Aristo Pharma auf der CPhI in Madrid

Mit über 34.000 Besuchern aus 140 Ländern und 2.200 Ausstellern ist die die CPhI Worldwide die weltweit führende Pharma-Messe. Vom 13. - 15. Oktober wurden dieses Jahr in Madrid die Türen für alle Vertreter der Gesundheitsbranche geöffnet.
Bereits zum fünften Mal in Folge präsentierte sich Aristo Pharma mit seinen sechs Unternehmen Advance Pharma, esparma, Lindopharm, Medinsa, Pharma Wernigerode und Steiner auf der CPhI. Im Fokus des diesjährigen Messeauftritts stand vor allem die Vorstellung der erst kürzlich dazu gewonnenen Firma esparma Pharma Services, die seit Juni 2015 als Verpackungs- und Distributionszentrum in der Nähe von Magdeburg fungiert. Darüber hinaus punktete die Aristo Pharma bei den Besuchern vor allem mit der vereinten Kompetenz deutscher und europäischer Unternehmen und der Produktion von sicheren Arzneimitteln „made in Germany“.

23.-26.09.2015 Urologie umfasst mehr: Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) in Hamburg

Zum 67. Mal öffnete die weltweit drittgrößte urologische Fachtagung seine Türen: Der Urologen-Kongress, ausgerichtet von der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU). Unter dem Motto „Urologie umfasst mehr“ wurden in Hamburg rund 7.000 Besucher begrüßt. Die Botschaft: Urologen behandeln Nieren-, Blasen- und Genitalerkrankungen beider Geschlechter und bei allen Altersgruppen. Neben mehr als 100 wissenschaftlichen Veranstaltungen während des Kongresses, konnten die Teilnehmer sich im Rahmen einer Industrieausstellung über aktuelle Entwicklungen und Produkte informieren. Auch die Aristo Pharma GmbH präsentierte vor Ort ihr urologisches Portfolio und blickt auf eine gelungene Kongressbeteiligung zurück.

15.09.2015 Richtfest für Hallenneubau - Aristo Tochterfirma Pharma Wernigerode expandiert

Richtfest für Hallenneubau

Wernigerode (pm/ds). Das Medizin- und Arzneimittelunternehmen Pharma Wernigerode GmbH, Tochter der Aristo-Gruppe, investiert in diesem Jahr zehn Millionen Euro in ihren Standort am Dornbergsweg. Die Verbesserung der Liquida-Abfüllung und eine Erweiterung der Lagerkapazitäten sind das Ziel des Unternehmens. Am Donnerstag konnte im Beisein von Oberbürgermeister Peter Gaffert und der Konzernspitze bereits Richtfest für den Hallenneubau gefeiert werden.
Die Geschichte der Arzneimittelproduktion in Wernigerode hat vor über 110 Jahren begonnen. Der Apotheker-Sohn Johannes Bürger stellte Präparate beispielsweise aus heimischen Pflanzen wie dem Roten Fingerhut und Baldrianwurzeln her. Zu DDR-Zeiten firmierte das Unternehmen zuletzt als „VEB Ankerwerk Rudolstadt, Ysat Wernigerode“. Nach 1990 erfolgte die Privatisierung und der erfolgreiche Um- und Ausbau des Firmengeländes. Viele bekannte Medizinprodukte wie die Präparate „Kamillan“ und „Imidin“ zählen bis heute zum festen Bestandteil der Produktion aus Wernigerode. Seit 2008 gehört das Unternehmen zur Aristo-Gruppe, einem europaweit agierenden Pharmakonzern. Wernigerode ist im Konzern der einzige Standort für die liquide Abfüllung von Arzneiprodukten.
Peter Gaffert umriss in seinem Grußwort die Bedeutung des Unternehmens: „Investitionen stärken den Wirtschafts- und Industriestandort Wernigerode, der so oft immer nur als starker Tourismusstandort wahrgenommen wird, dabei aber einer der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte des Landes ist. Ich freue mich über diese Investition, zeigt sie doch das Vertrauen der Unternehmensspitze in den Standort und die über 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Investition macht uns die Hoffnung, dass der Standort konsequent weiterentwickelt werden kann und soll. Dies ist auch Wunsch der Stadt“, so der Oberbürgermeister.

15.08.2015 Sponsoring des MSV Wernigerode

Sponsoring des MSV Wernigerode

Neue Trainingskleidung für den MSV - Die Pharma Wernigerode GmbH unterstützt die Kinderfußballmannschaft des MSV Wernigerode. Das Unternehmen mit einer über 100-jährigen Tradition ist insbesondere durch das Kamillenprodukt „Kamillan“ bekannt. Aktuell wird auf dem Firmengelände am Dornbergsweg 35 in Wernigerode die Produktion erweitert und eine neue Lagerhalle errichtet. Frau Dr. Sabine Brand (Bildmitte) übergab die Trainingsbekleidung an die Nachwuchsfußballer und das Trainerteam. Mehr: Pharma Wernigerode, Harzer Volksstimme vom 04.08.2015

01.07.2015 Zu Gast beim Aristo Produktionsstandort Pharma Wernigerode

Die Gewinner des „Leser Exklusiv“ aus dem April-Heft der PTA IN DER APOTHEKE fuhren dieses Mal nach
Sachsen-Anhalt in den schönen Harz zur Pharma Wernigerode GmbH, einem Teil der Aristo Pharma Unternehmensgruppe. (Ausgabe Juli 2015, S. 75)
Link zum Artikel auf pta-aktuell.de:Zu Gast beim Aristo Produktionsstandort Pharma Wernigerode

11.06.2015 Aristo Pharma eröffnet neues Verpackungs- und Distributionszentrum in Osterweddingen

Aristo Pharma eröffnet neues Verpackungs- und Distributionszentrum

Schaffung von über 200 Arbeitsplätzen bis 2020 geplant; Investitionsvolumen insgesamt bis zu 40 Mio. Euro
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff sieht im neuen Werk wichtigen Impuls für den Standort Magdeburg
Aristo Pharma beweist erneut starkes Engagement am Standort Deutschland

Osterweddingen, 11. Juni 2015 – Die Aristo Pharma GmbH, Berlin, eröffnete heute ihr neues hochmodernes Verpackungs- und Distributionszentrum esparma Pharma Services GmbH in Osterweddingen, nahe Magdeburg. Mit einem Investitionsvolumen von bis zu 40 Mio. Euro setzt Aristo Pharma erneut ein starkes Signal für das Engagement am Standort Deutschland. Das Werk soll im Jahr 2020 seine volle Kapazität erreichen. Damit entstehen in Osterweddingen dann über 200 neue Arbeitsplätze. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff begrüßte die Ansiedlung: „In Sachsen-Anhalt werden Investoren mit offenen Armen empfangen und tatkräftig unterstützt. Es freut mich, dass wir auch die Aristo Pharma von den Vorteilen des Standortes Sachsen-Anhalt überzeugen konnten.“Der Ministerpräsident und zahlreiche Gäste aus der Regionalpolitik sowie Vertreter der regionalen Wirtschaft und der Behörden gewannen bei einer Führung einen persönlichen Eindruck von dem neuen Verpackungs- und Distributionszentrum. Dieses bietet auf insgesamt ca. 22.000 qm viel Platz für Labore, Reinräume, Verpackungslinien, für Kommissionierung und Lagerflächen.
„Wir freuen uns, mit der Investition in Osterweddingen die langjährige Pharmatradition der Region und der esparma weiterzuentwickeln“, sagte Gesellschafter Dr. Andreas Strüngmann. Die Aristo Pharma GmbH besteht seit 2008 und konnte sich in kurzer Zeit unter den wichtigsten Pharmaunternehmen Deutschlands etablieren. „Durch den geplanten Ausbau unserer Produktpalette wird esparma als zentrales firmeninternes Verpackungs- und Logistikzentrum eine herausragende Rolle für das weitere Wachstum der Aristo Pharma-Gruppe spielen“, betonte Anton Karremann, Geschäftsführer Finanzen der Aristo Pharma GmbH.„Die heutige Eröffnung stellt einen vorläufigen Höhepunkt in unserer Firmengeschichte dar“, bekräftigte Matthias Schmidt, Geschäftsführer der esparma Pharma Services GmbH. „Dass wir das neue Werk plangemäß realisieren konnten, verdanken wir unseren motivierten Teams in Osterweddingen und Berlin sowie der immer konstruktiven Unterstützung durch die örtlichen Behörden. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen – und natürlich auf die mit unseren Kunden im In- und Ausland.“

04.-07.03.2015 Erfolgreiche Kongressteilnahmen in Frankfurt am Main und Düsseldorf

Der Deutsche Schmerz- und Palliativtag, ausgerichtet von der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V., fand bereits zum 26. Mal statt. In Form von Vorträgen, Hands-on-Workshops, Diskussionen und Seminaren wurde den Teilnehmern in Frankfurt am Main schmerzmedizinisches Wissen vermittelt, das vor allem durch seine Praxisrelevanz gekennzeichnet war. Parallel dazu nutzten knapp 40 Austeller die Möglichkeit, ihre Produkte bzw. Leistungen in einer Industrieausstellung vorzustellen. Auch die Aristo Pharma GmbH präsentierte sich vor Ort mit einem informativen Messestand und blickt auf eine erfolgreiche Kongressbeteiligung zurück.
Während in Frankfurt am Main die Schmerzmedizin im Mittelpunkt stand, veranstaltete die Frauenärztliche BundesAkademie GmbH in der Stadthalle Düsseldorf zeitgleich den Fortbildungskongress, kurz FOKO. Durch ein breites Spektrum an medizinischen und berufspolitischen Themen in 36 Kursen wurde den Teilnehmern ein vielseitiges Programm geboten. Im Rahmen der Industrieausstellung, an der rund 90 Aussteller teilnahmen, hat die Aristo Pharma GmbH ihr gynäkologisches Produktportfolio präsentiert und viele interessante Gespräche mit Kongressteilnehmern geführt.

23.02.2015 Wechsel in der Geschäftsführung

Dr. Kristian Ruepp, bisher Leiter Geschäftsentwicklung der Aristo Pharma, wird zum Geschäftsführer Business Development/Zulassung/F&E ernannt. In dieser Funktion tritt er ab 1. März die Nachfolge von Stephan Walz an, der das Unternehmen verlassen wird. Des Weiteren wird in Kürze Dr. Sabine Brand als Geschäftsführerin für den Bereich Produktion und Qualitätskontrolle die Unternehmensleitung verstärken. Dieser gehören derzeit neben Dr. Kristian Ruepp weiterhin Anton Karremann (Finanzen und Verwaltung) und Dr. Stefan Koch (Marketing und Vertrieb) an.

10.12.2014 Aristo Pharma setzt auf Produktion "made in Germany"

Mission/Ziele

Lange Entwicklungszeiten und intensive Grundlagenforschung tragen zum hohen Preisniveau neuer pharmazeutischer Wirkstoffe bei. Dem steht ein hoher Kostendruck durch Budgetierung der ärztlichen Behandlungsausgaben gegenüber. Aristo-Pharma trägt dazu bei, dass wichtige Arzneimittel bezahlbar bleiben – weil gute Versorgung allen offenstehen sollte.

mehr

Ihr Partner

Zuverlässigkeit ist eine der wichtigsten Forderungen im Gesundheitswesen. Hohe Qualität, Verfügbarkeit der Produkte und Transparenz sind dabei die drei wesentlichen Säulen, mit denen wir alle unterstützen, die sich aktiv um die Gesundheit kümmern: Sie als unsere Kunden, die Ärzteschaft und Apotheker als unsere Partner.

mehr